Die Strahlenbox.

Effektive Abschirmung

Die Strahlenbox verfügt über ein hochwirksames Abschirmvlies, das in allen Bauteilen verarbeitet ist. Dieses leistet eine Dämpfung der Mobilfunkstrahlung im 1,8GHz-Bereich von 98,5%*.

 

Gerade einmal 1,5% der Wellen treten folglich nach außen durch. Perfekt für ein Raumklima, das strahlenarm sein soll.

 

*Nachgewiesen in einem Gutachten vom August 2020.  Gutachten ansehen ⟩

 

 
 

Ruhe wo Sie möchten

Die Box ist gedacht für den Schlafplatz, das Büro oder jeden beliebigen Ort, der nicht gerade strahlen soll.

 

Dabei die geschlossene Stirnseite dorthin drehen, wo man sich selbst aufhält. Im Schlafzimmer also das Bett. Genießen Sie die Ruhe mit gutem Gewissen.

 


Sie bleiben erreichbar

 

Die Strahlenbox bietet den besten Kompromiss aus wirksamer Abschirmung und Erreichbarkeit.

 

Denn in der Box kann ihr Handy angeschaltet bleiben, um Nachrichten und Anrufe zu empfangen. Oder lassen Sie das Handy an für Ihren Wecker am Morgen.

 
 
 

Was die Box noch einzigartig macht.

 

Holz, unser ganzer Stolz

 

Die Box ist komplett aus Massivholz gefertigt und setzt damit ein deutliches Zeichen an die Nachhaltigkeit.

Ästhetischer als jeder Kunststoff ist sie erhältlich in Nussbaum, Eiche und natürlich Zirbe!

Das Beste: Sie ist direkt vom Schreiner hergestellt.

 

Aufladen wie gewohnt

 

Auf der Rückseite der Box befindet sich eine Öffnung für das Ladekabel.

Ein Aufladen des Handys in der Box ist dadurch problemlos möglich.

Diese Seite wird vom Schlafplatz weggedreht.

 

Konstruktion

 

In jedem Bauteil ist das Vlies, das die Abschirmung leistet, verarbeitet.

Boden und Deckel laufen in Nuten, die Ecken sind auf Gehrung verbunden.

Dadurch bleibt die Box in ihrer Holzkonstruktion nach außen hin maximal strahlendicht.

 

 Echtes Leder

 

Das elegante, schwarze Leder auf dem ihr Handy letztendlich liegt rundet das Design ab.

Es handelt sich um echtes Rindsleder.

Die Hintergründe.

Mobilfunk

Unsere Handys retten uns den Alltag. Die Funktionsvielfalt hat im letzten Jahrzehnt so zugenommen, sie sind buchstäblich zu Alleskönnern geworden. Es werden im Vergleich zu früher um ein Vielfaches größere Datenmengen ausgetauscht. Mehr Datenaustausch erfordert stärkere Empfänger und auch Sender. Beides haben Sie in der Hosentasche: Ihr Smartphone.

 

Bei Smartphones werden drei Frequenzbereiche unterschieden: GSM (2G), UMTS (3G), und LTE (4G). Die Wellen dieser Frequenzen besitzen unterschiedliche Längen.

Bei Smartphones ist eine Leistungsflussdichte von bis zu 20.000 µW/m2 messbar. Für alle drei Frequenzbereiche (2G, 3G, 4G) wird für die Nacht eine Belastung von maximal 10 µW/m2 empfohlen. (Aus der EUROPAEM EMF-Leitlinie 2016 zur Prävention, Diagnostik und Therapie EMF-bedingter Beschwerden und Krankheiten.) Ein Handy, das nachts die Verbindung zur Basisstation aufbaut, strahlt mit beispielsweise 500 µW/m2 demnach schon 50 Mal stärker als empfohlen. Das geschieht mehrmals pro Minute...

 

In unserer Umgebung, je nach Wohnort, ist man täglich einer Strahlungsdichte von etwa 10 bis 150 µW/m2 ausgesetzt. Dieser Wert gilt, wenn kein Smartphone in der Nähe ist.

Sitzen Sie beispielsweise in einem Bus in dem im Umkreis von fünf Metern zehn Personen ihr Handy anhaben, sind sie etwa einer Strahlung von 50 bis mehrere Tausend µW/m2 ausgesetzt.

Hier noch einige weitere Beispiele für Begegnung mit Mobilfunkstrahlung im Alltag:

  • Schulklasse: 30 Schüler, teilweise noch Kinder, tragen auf engstem Raum und meist noch in der Hosentasche ihr Smartphone. Angeschaltet sind meist die mobilen Daten, WLAN und Bluetooth.
  • Umkleidekabine im Sport: in jeder Tasche liegt ein Smartphone. Macht etwa 20 Stück auf 15m2 in Summe.
  • Am Arbeitsplatz: Laptops und WLAN sind an, Schnurlostelefone bimmeln und in jeder Hose steckt ein Handy.

 

Nun ist ein Blick auf die Situation nachts interessant: Im Schlaf finden Regenerationssprozesse statt, der ganze Körper funktioniert wesentlich feiner.  Aus diesem Grund geben Experten den altbekannten Rat: Das Handy nachts unbedingt ausschalten.

Doch wie viele Leute tun das wirklich? Die Mehrheit schaltet ihr Handy aus Bequemlichkeit nicht aus, nicht aus Ignoranz. Und was ist mit den Leuten, die das Handy gerne ausschalten würden, doch es neben sich liegen haben, weil sie auf Anrufe angewiesen sind wegen Ihres Berufes beispielsweise?  Es gibt nun eine Lösung!

 

Gesundheit

Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema Mobilfunk auseinandergesetzt hat weis, dass es zur Frage, ob sie für den Menschen gefährlich sein kann, sehr verschiedene Meinungen gibt.

Viele Menschen allerdings haben selbst schon Ihre gesundheitlichen Erfahrungen mit Mobilfunk gemacht. Elektrohypersensible Menschen spüren nach eigener Aussage, wenn sich Geräte in der Nähe befinden, die stark Strahlung abgeben.

Sie sind bei weitem nicht die einzigen, die der Strahlung eine negative Auswirkung auf Mensch und Gesundheit zuschreiben. Zahlreiche Studien haben sich mit dem Thema befasst mit zum Teil verblüffenden Ergebnissen.  Zu den Studien ⟩

 

Auf Basis dieser Entwicklung wurde die Strahlenbox ins Leben gerufen. Es wird hier ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Box durch Ihre Funktion keinerlei Ansprüche erhebt, Ihre Gesundheit zu verbessern. Sie dämpft die Mobilfunkstrahlung Ihres Handys sehr stark ab. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.


Adresse:

Donauwörther Straße 39

86653 Monheim

Deutschland

Kontakt:

info(at)strahlenbox.de

+499091 5979

 
Instagram
Abschirmbox für Mobilfunkstrahlung Ihres Handys 0